Auszeichnungen | Karrieremeldungen

Changhoun Eo gewinnt den ersten Heinz-Frankenbach-Preis

Foto: Thomas Rausch

Changhoun Eo, Countertenor und Studierender an der HfM, konnte am vergangenen Sonntag die Jury von sich überzeugen und hat den ersten, mit 1000,- Euro dotierten, Heinz-Frankenbach-Preis gewonnen! Nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum waren begeistert, denn zudem erhielt er auch den Publikumspreis in Form eines Notengutscheins.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Sieger des 1. Blattspielwettbewerbs der HfM Mainz stehen fest

Aus dem 1. Blattspielwettbewerb der Hochschule für Musik Mainz gingen zwei erste Plätze hervor. In der ersten Kategorie (BA, MA, KE Klavier, MA Liedbegleitung und Korrepetition, BA und MA Kirchenmusik) erhielt Ju Ae Ha (Konzertexamen Klavier, Klasse Prof. Thomas Hell) den ersten Preis. Ina Leingang (EMP) gewann in der zweiten Kategorie (BA und MA Education of Music und BA EMP) den ersten Preis - dieser ist jeweils mit 150 € dotiert. Insgesamt haben 13 Studierende teilgenommen.

Die Jury setzte sich zusammen aus Prof. Sae-Nal Kim, Claudia Schellenberger, Prof. Christopher Miltenberger, Dr. Michael Staudt und Prof. Thomas Hell, der den Vorsitz übernahm.

Dem Freundeskreis Hochschule für Musik Mainz e.V. dankt die Hochschule herzlich für das Preisgeld.

Den Gewinnern des Wettbewerbs gratulieren wir zu ihrem Erfolg!

Mio Tamayama erreicht 5. Platz beim 2. bundesweiten Hochschulwettbewerb der Peter-Pirazzi-Stiftung

Unsere Studierende und Lehrbeauftragte für Kontrabass, Mio Tamayama, konnte am 8. Dezember 2018 in Frankfurt einen Erfolg feiern. Beim zweiten bundesweiten Hochschulwettbewerb der Peter-Pirazzi-Stiftung für Studierende des Studiengangs Master oder Konzertexamen im Hauptfach Violoncello oder Kontrabass erhielt sie den fünften Preis.

Zu dieser Leistung gratiulieren wir herzlich!