Streicherklassenausbildung

 

Streicherklassenausbildung_Violinist

Die Hochschule für Musik Mainz bietet für die Lehramtsstudierenden seit vielen Jahren eine Ausbildung im Konzept „Klassenmusizieren“ an. Das Seminar „Streicherklasse“ findet unter der Leitung von Christine Galka und Cornelius Hummel statt.

Sowohl im Bachelor als auch im Master haben Sie als Studierende über je zwei Semester die Möglichkeit, im Rahmen des Seminars „Streicherklasse“ ein bisher noch nicht gespieltes Instrument der Streicherfamilie grundlegend zu erlernen. Allgemeine Kenntnisse über die weiteren Streichinstrumente werden während der beiden Semester erworben. Dabei stellt die Gruppe der Studierenden selbst eine Streicherklasse dar. Daher ist eine enge Vernetzung zwischen Theorie und Praxis gegeben, die sich in den Schwerpunkten des Seminars wiederfinden lässt:

Die Studierenden erlernen das Spiel eines Streichinstrumentes und die Vermittlung desselben in der Gruppe. Daneben spielt die Methodik und Didaktik einer Streicherklasse eine entscheidende Rolle. Lehr- und Spielliteratur für die Streicherklasse wird vorgestellt. Die Traditionen des Streicher-Klassenunterrichts, unter anderem basierend auf Sheila Nelson und Paul Rolland werden kennen gelernt und im eigenen Tun erfahren. Auch das eigene Erarbeiten von Arrangements und Übungen sowie die Komposition kleinerer Werke oder Streicherarrangements, die die Besonderheiten der Streicherklasse berücksichtigen, gehören zur Ausbildung. Die Verknüpfung mit Inhalten aus dem Lehrplan der Sekundarstufe I und ihre Umsetzung auf den Streichinstrumenten unterstreicht den Praxisbezug in der Streicherklasse.

Lehrversuche in der Gruppe gehören ebenso zum Seminar, sodass alle Studierenden Erfahrungen in verschiedenen Rollen innerhalb der Streicherklasse sammeln können. Hospitationen in Streicherklassen sind ebenso verpflichtend und werden individuell arrangiert. Das Seminar endet mit einem Abschlusskonzert, das traditionell gemeinsam mit der Bläserklasse veranstaltet wird.

 

Streicherklassenausbildung_Celli

 

Die Dozenten:

 

Christine Galka (M.A.) unterrichtet am Graf-Stauffenberg-Gymnasium Flörsheim und leitet dort die Streicherklasse und das Instrumentalensemble der Mittelstufe. Studium an der Hochschule für Künste und der Universität Bremen. Veröffentlichungen (Auswahl): Winter- und Weihnhachtslieder für Streicherensemble, Bremen 1997. Geige spielen Band 1, Frankfurt 2011, Bratsche spielen, Band 1, Leipzig 2017. An der JGU tätig seit 2011.

Cornelius Hummel ist als freiberuflicher Cellist, Komponist und Musikpädagoge im Rhein- Main -Gebiet, bundesweit und international tätig. Studium an der Musikhochschule Stuttgart. Studien der Komposition u.a. bei Berthold Hummel, seinem Vater. Cellist im Orchester des Hessischen Staatstheaters von 1987 bis 2008. Leitung des Schulorchesters der Freien Waldorfschule Wiesbaden seit 2003. Musikprojekte mit Kindern, Jugendlichen unter anderem move@school, Zukunftsmusik 2018. An der JGU tätig seit 2015. Homepage www.corneliushummel.de