Hochschulchor

In diesem ambitionierten Ensemble versammeln sich circa 80 Studentinnen und Studenten aller Abteilungen der Hochschule für Musik. In wöchentlichen Tutti- und Registerproben werden unter professionellen Gesichtspunkten Werke aller Stilrichtungen erarbeitet. Ein Einzelvorsingen zur Aufnahme in den Chor gehört ebenso zum Standard der Arbeit wie regelmäßige chorische Stimmbildung und die häusliche Vorbereitung der Partien durch die Chormitglieder.

In der Regel findet ein Semesterabschlusskonzert statt, dem eine intensive Wochenendarbeitsphase vorausgeht.

Bei seinen Konzerten tritt der Chor gemeinsam mit Lehrenden und Studierenden im Konzertexamen sowie gegebenenfalls orchestralen Formationen der Hochschule für Musik an die Öffentlichkeit.

Dirigent und Gesamtleitung: Prof. Ralf Otto

Nächstes Chorprojekt:

Samstag, 24.11. 2018 | 17:00 | Christuskirche

HOFFNUNGEN … TRÄUME … VISIONEN

Chor- und Orchesterkonzert
Werke von Hans Eisler, Leonard Bernstein und Johannes Brahms

Text von Helmut Schmidt

Knabensolist des Mainzer Domchores
Elisabeth Scholl, Sopran
Andreas Karasiak, Tenor
Hans Christoph Begemann, Bariton
Universitätspräsident Prof. Dr. Georg Krausch, Rezitation

Chor der Hochschule für Musik Mainz
Orchester der Hochschule für Musik Mainz

Künstlerischer Leiter: Ralf Otto

WS 2016/2017:
Max Reger – umstrittenes Genie. Konzert mit Chor und Orchester.

SoSe 2016:
Orgel- und Chormusik von Max Reger

WS 2015/2016:
Immortal Bach. Ein Abend mit Werken von Johann Sebastian Bach, Leopold Stokowski und Knut Nystedt

SoSe 2014:
Felix Mendelssohn Bartoldy: ELIAS op. 70 (gemeinsam mit dem Hochschulorchester der HfM Mainz)

SoSe 2013:
Benjamin Britten, War Requiem (gemeinsames Projekt mit dem Bachchor Mainz)

WS 2012/2013:
Luigi Dallapiccola, Canti di prigionia und Brahms: Deutsches Requiem (gemeinsames Projekt mit dem Bachchor Mainz)

WS 2010/11:
Giuseppe Verdi, Messa da Requiem (gemeinsames Projekt mit dem Bachchor Mainz)

WS 2009/10:
Geistliche Chor- und Orgelmusik. Werke von Reger, Reubke und Stravinsky

SoSe 2009:
Die letzten Dinge. Oratorium von Louis Spohr

SoSe 2008:
1908. Werke von Distler, Hessenberg und Messiaen

SoSe 2007:
Joseph Haydn, Die Jahreszeiten

WS 2006/07:
Weltliche Chormusik. Werke von Brahms, Ligeti, Bartók und Petrassi