Jazzforum (Sommersemester 2024)

Immer donnerstags, in diesem Semester um 14:00 Uhr (!) im Jazzraum

Die wöchentlich stattfindenden Jazzforen sollen Studierenden und Lehrenden
der Jazzabteilung als künstlerisch-pädagogische Präsentationsplattform dienen.
Die Foren mit ihren vielfältigen Programmen sind öffentlich. Interessierte Gäste sind
zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen.

Leitung: Prof. Jesse Milliner


Die Termine im Sommersemester 2024:

18.04.2024 | Der Kontrapunkt

Dieses Konzert erkundet die Bedeutung jedes einzelnen Instruments und die vielfältigen Beziehungen, die sie untereinander eingehen, um neue kreative Möglichkeiten zu eröffnen. Erleben Sie eigene Kompositionen von Nadiia Zhurba sowie mitreißende Arrangements bekannter Jazzstandards. Entdecken Sie in den Arrangements interessante musikalische Wege, Rhythmen und mehr, die das Hörerlebnis noch aufregender machen!

Nadiia Zhurba – Klavier
Anton Zhurba – Schlagzeug
Niklas Schumacher – Kontrabass
Laureen Mobo – Gesang

25.04.2024 | Ella & Louis Tribute

Dieses Forum ist dem vermutlich bekanntesten Vocal Duo der Welt gewidmet:
Ella Fitzgerald und Louis Armstrong!

Understatement ist angesagt auf den beiden Alben „Ella & Louis“ (1956) und „Ella & Louis Again“ (1957), auf denen wunderschöne Songbook Standards mit beeindruckender Gelassenheit und Ruhe zu hören sind. Trotz der wahnsinnig hochkarätig besetzten Rhythmusgruppe bestehend aus Oscar Peterson, Herb Ellis, Ray Brown und Buddy Rich, steht Virtuosität hier niemals im Vordergrund, denn im Vordergrund steht nichts als der Song!

Laureen Mobo – Gesang
Dominick Wiskoski – Gesang, Trompete
Jona Keil – Gitarre
Hannes Klemme – Piano
Mina Lichtenberg – Bass
Jurij Espenschied – Schlagzeug

02.05.2024 | Lylac – Original A Cappella Jazz 

Fünf Stimmen, zahlreiche Klänge, ein Hörgenuss.

Lylac vereint fetzigen Schwung und lyrische Harmonie zu einem facettenreichen musikalischen Spektrum. Mit unverkennbarem Sound und frischem Charisma präsentieren sich die fünf Sänger:innen mal als klangliche Einheit, mal als stimmliches Konglomerat. Kompositionen aus eigener Feder und Arrangements prominenter Jazz- und Popstücke fusionieren zu einem abwechslungsreichen Programm aus Ungehörtem und Altbekanntem. Im Fokus des Forums stehen Stücke und Arrangements der Master Kompositionsstudentin Helen Skobowsky.

Nadja Brezger, Esther Bathelt – Sopran
Helen Skobowsky – Alt
Dominick Wiskoski – Tenor
David Franke – Bass

09.05.2024 

– Christi Himmelfahrt, kein Jazzforum –

16.05.2024 | Steve Nanda Solo Project

Eine Fusion aus Jazz, Funk und Weltmusik.

In Steve Nandas Soloprojekt verschmelzen Jazz, Funk und Weltmusik zu einer harmonischen Einheit. Begleitet von live gespieltem Schlagzeug und unterstützt durch Backing Tracks und Keyboard-Programming, präsentiert Nanda eine faszinierende Mischung aus akustischen und elektronischen Elementen.

Steve Nanda – drums, percussion, keyboard programming

23.05.2024

Ein Pianotrio wie es im Buche steht! Zu hören gibt es Standards und Eigenkompositionen, inspiriert von den Pianotrios und dem Klang der 1960er Jahre. Das Hannes Klemme Trio besticht durch gute Time, guten Sound und gute Laune!

Freut Euch, es wird groovy!

Hannes Klemme – Piano
Mina Lichtenberg – Bass
Jurij Espenschied – Schlagzeug

30.05.2024 

– Fronleichnam, kein Jazzforum –

06.06.2024 | Leo Haasis Trio

Das Leo Haasis Trio kombiniert eine Nordic Jazz Ästhetik à la Esbjörn Svensson mit einer romantischen Neugier à la Keith Jarrett. Die drei Musiker begeistern mit ihren Eigenkompositionen, die sich einer großen Tradition bewusst sind und diese in frischem Gewand in die Gegenwart holen. Mit melancholischen Klängen und treibenden Rhythmen zeichnen die drei Musiker eine bittersüße Klanglandschaft, die an einen Sommer an der See erinnert.

Jurij Espenschied – Schlagzeug
Yoel Hernández Waber – Bass
Leo Haasis – Klavier

13.06.2024 | A Lovesome Thing

Die beiden Musiker spielen Eigenkompositionen und kontemporäre Stücke im intimen Duo-Format. Als Inspiration dienen ihnen dazu die Platte „A Lovesome Thing“ von Kurt Rosenwinkel und Geri Allen.

Matthias Nick – Gitarre
Leandro Hernández Waber – Klavier

20.06.2024 | Scandinavian Jazz
(
Espenschied Marks Klemme - Orgel-Trio verschoben auf 18.07.!)

Im hohen Norden Europas werden nicht nur die Tage kürzer und praktische Möbel gebaut: Skandinavien ist auch die Brutstätte unfassbar schöner, melancholischer Jazzmusik.

Inspiriert von diesem Sound erforschen die vier Musiker neue Klangmöglichkeiten einer klavierlosen Quartett-Besetzung. Es werden sowohl liebgewonnene Titel von Größen wie Esbjörn Svensson, Joel Lyssarides und Co. arrangiert, als auch von diesen Musikern inspirierte Eigenkompositionen gespielt.

Niclas Ciriacy – Drums
Mina Lichtenberg – Bass
Christoph Marks – Gitarre
Niklas Gogolok – Saxophon

27.06.2024 | Das Bewusstsein für und der Umgang mit dem eigenen Mindset

1996 veröffentlicht Kenny Werner das Buch „Effortless Mastery”, in welchem er den mentalen Aspekt beim Musik machen in den Vordergrund stellt und offen über seine Ängste und Sorgen, seine Selbstzweifel und die Auseinandersetzung mit seinem Ego schreibt.

Auch fast 30 Jahre später wird während des Musikstudiums wenig Gewicht auf die mentale Ebene gelegt. Dabei zeigt sich in verschiedensten Situationen und Gesprächen immer wieder, wie viel Interesse und Bedarf bei Studierenden besteht. Erfahrene Jazzmusiker:innen berichten, wie sie mit beschriebenen Themen umgegangen sind und welche Strategien und Lösungswege sie für sich und möglicherweise auch für andere gefunden haben.

Vortrag: Martin Köhrer

04.07.2024 | The music of KNOWER
(Scandinavian Jazz verschoben auf 20.06.!)

KNOWER ist das Duo Projekt der Singer-/Songwriterin Genevieve Artadi und des Drummers Louis Cole. Ihr einzigartiger Stil überschreitet die Genregrenzen zwischen elektronischer Musik, Artpop, Funk und Fusion. Während ihre Alben stark produziert und elektronisch geprägt sind, bringen sie die Songs live mit einer meist 5-köpfigen Band auf die Bühne. In einer für KNOWER typischen Live-Besetzung spielen wir ausgewählte Songs aus ihrer Diskografie.

The government knows when you miss this forum!

Helen Skobowsky – Gesang
Ole Schwarz – Keys
Sebastian Kling – Keys
Yoel Hernández Waber – Bass
Niclas Ciriacy – Drums

11.07.2024 | Bassist:innenmangel? - Präsentation des Masterprojekts

Gibt es im Jazz einen Mangel an Bassist:innen? Kann man einem solchen entgegenwirken und mehr Leute für den Jazz-Kontrabass begeistern? Der Masterstudent Niklas Schumacher präsentiert die Ergebnisse seiner Arbeit mit Wolfram Knauer und Alexander Gelhausen aus den letzten zwei Jahren.

Vortrag: Niklas Schumacher

18.07.2024 | Espenschied – Marks – Klemme - Orgel-Trio
(The music of KNOWER verschoben auf 04.07.!)

Orgel. Schlagzeug. Gitarre.
Soul. Groove. Sound.

So ungefähr könnte man die Musik des Trios beschreiben, das irgendwo zwischen Jazz, Funk und Hip-Hop zu verorten ist. Es werden Eigenkompositionen und liebgewonnene Stücke gespielt.

Jurij Espenschied – Schlagzeug
Hannes Klemme – Orgel
Christoph Marks – Gitarre