Pressemitteilungen

"Treffpunkt Jazz!" im Frankfurter Hof: Lars Reichow erklärt den Jazz

Lars Reichow erklärt den Jazz – natürlich auf seine Weise! Er taucht ein in die Jazzgeschichte, erklärt uns den Unterschied zwischen Bebop und Hard Bop, Blue Note und Birdland, Miles und Davis. Was bedeutet Improvisation im Alltag? Rauchen wirklich alle Jazzer? Ein Mainzer Jazzabend der besonderen Art! mehr

Organ studies at the School of Music Mainz

The school of music offers excellent conditions and is part of a large university campus

The Mainz School of Music (Hochschule für Musik Mainz, university-level) is part of the Johannes Gutenberg-University Mainz with about 37 000 students. The institution offers a wide range of study programs for organists: In addition to the church music and School music studies, students can complete a two-year long master in either organ literature or organ improvisation. The school of music also provides the possibility to study "Konzertexamen” (comparable with a promotion). Through the Erasmus exchange program, students from abroad also have the opportunity to study only one or two semesters at the college. In 2009, a new building was completed for 390 students. 21 of those study organ within one of the organ programs. more

Barocke Klänge: Claudio Monteverdis Marienvesper

Am 18. Januar mit Barock vokal, dem Neumeyer Kammerchor und Neumeyer Consort in der Augustinerkirche. Nach erfolgreichen Auftritten in Frankfurt und Saarbrücken im Dezember erklingt Claudio Monteverdis Marienvesper am 18. Januar auch in der Mainzer Augustinerkirche. Neben Solistinnen und Solisten von Barock vokal, dem Kolleg für Alte Musik an der Hochschule für Musik Mainz, sind der Neumeyer Kammerchor und das Neumeyer Consort zu hören. mehr

Der Dirigent, Philosoph und Lehrer Sergiu Celibidache

Symposium am 15. November zum 100. Geburtstag des Dirigenten. Im Jahr 2012 wäre der bekannte Dirigent Sergiu Celibidache 100 Jahre alt geworden. Als Honorarprofessor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hielt er zwischen 1978 und 1992 regelmäßig Seminare zur „Phänomenologie der Musik“ ab. mehr