Moritz Reinisch

Leitung Tonstudio, Musikproduktion

Moritz Reinisch studierte Schulmusik und Physik in Frankfurt am Main sowie Musikübertragung / Diplom-Tonmeister an der HfM Detmold mit künstlerischem Hauptfach Saxofon.

Er unterrichtete Saxofon, u.a. als Lehrbeauftragter an der Folkwang Musikhochschule, und leitete mehrere Chöre. Seit 2010 leitet er das Tonstudio der HfM Mainz, unterrichtet Akustik und Musikproduktion und betreut die Aufnahme und Beschallung besonderer Hochschulveranstaltungen. Als Tonmeister veröffentlichte er über 60 CD-, LP-, DVD- und Rundfunkproduktionen unterschiedlicher Genres. Mit besonderem Schwerpunkt auch auf analoger Aufnahmetechnik liegt sein Fokus neben Klangschönheit auf künstlerischer Authentizität im Produktionsprozess.

Im Rahmen der Hochschultätigkeit erschienen 25 CD-Produktionen mit Studierenden, auch bei externen Labels, sowie Radiosendungen in Kooperation mit dem SWR, seit 2020 gibt es Studiokonzerte der Musikhochschule als Livestream. Das Gutenberg Lehrkolleg und die Freunde der Universität prämierten und förderten innovative Lehrprojekte im Tonstudio, wie das Liverecordingprojekt „Achtung, Aufnahme!“, die Seminarreihe „Kamera Ab!“, sowie die Livestreaming-Reihe „… und wir sind LIVE!“ in der Coronazeit. 2015 wurde Moritz Reinisch mit dem Lehrpreis der JGU ausgezeichnet.

Tonstudio der HfM Mainz

 

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.