Michael Staudt

Schulpraktisches Klavierspiel

 

Michael Staudt erhielt seine pianistische Ausbildung in Deutschland und Amerika. Nach dem mit Auszeichnung bestandenen 1. Staatsexamen Schulmusik an der Universität Mainz (Klavier bei Daniela Ballek) folgte ein Studium an der California State University Fresno und eine Assistententätigkeit an der University of Southern California in Los Angeles, wo er 1990 zum Doctor of Musical Arts promovierte. Zu seinen Lehrern gehören die Professoren Philipp Lorenz, John Perry und Roberto Szidon.

Mit der Cellistin Tess Remy-Schumacher gewann er 1990 den 1. Preis im Internationalen Kammermusikwettbewerb "Carlo Zecchi" in Rom. Michael Staudt ist Dozent für Klavier und Schulpraktisches Klavierspiel an der Musikhochschule Mainz. Er ist aktiv als Pianist, Komponist und Liedbegleiter sowie als Initiator und künstlerischer Leiter des Internationalen Klaviersommers Cochem.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.