Matthias Kowalczyk

Orchesterstudien Trompete

Matthias Kowalczyk, geboren 1988 in Bochum erhielt seinen ersten Trompetenunterricht mit 6 Jahren und war bereits mit 15 Jahren Jungstudent, zunächst an der Robert Schumann-Hochschule in Düsseldorf, anschließend wechselte er an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt in die Klasse von Prof. Klaus Schuhwerk.

Seit 2010 ist Matthias Kowalczyk als Solotrompeter im „Frankfurter Opern- und Museumsorchester“ engagiert und gastiert regelmäßig in renommierten Orchestern, darunter die Berliner Philharmoniker, das Bayerische Staatsorchester der Staatsoper München, das NDR Elbphilharmonie Orchester Hamburg, das Deutsche Sinfonie-Orchester Berlin, das WDR Sinfonieorchester Köln und das HR Sinfonieorchester Frankfurt.

Als Solist trat er bereits mit namhaften deutschen Orchestern wie dem „Rundfunkorchester München“, dem "Frankfurter Opern- und Museumsorchester", sowie dem „Philharmonischen Staatsorchester Mainz“, in welchem er in der Saison 2009/2010 auch Stipendiat war, auf.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.