Matthias Fuchs

Matthias Fuchs, in Frankfurt am Main geboren, studierte Musik in Frankfurt am Main und in Bloomington/Indiana. Seine pianistische Ausbildung erhielt er bei Joachim Volkmann und bei György Sebök. Meisterkurse bei Günther Ludwig, Dorothy Taubman und Peter Feuchtwanger ergänzten seine Studien.

Er war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Rotary-Foun­da­tion und ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe, unter anderem des XXV. Inter­nationalen Klavier­wettbewerb in Enna/Italien. Auftritte in Klavierabenden und als Solist mit Orchester führten ihn in die meisten europäischen Länder, in die USA, nach Israel, nach Japan und Thailand.

Seine CD-Veröffentlichungen umfassen Werke von Bach, Beethoven, Chopin, Liszt und R.R Klein.

Fuchs ist Honorarprofessor an der Musikhochschule Mainz. Er hält regel­mäßig Klavierkurse und Musikseminare in Frauenau, in Chateau d‘Andert in Frankreich, in Castagneto Carducci in Italien, in Tokio und in verschiedenen anderen japanischen Städten.

Fuchs ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Hofheim am Taunus.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.