Mathis Hölter

Schulpraktisches Klavierspiel

Mathis Hölter, geboren in Düsseldorf, studierte Schulmusik mit Beifach Geographie an der HfMDK in Frankfurt am Main und der Goethe-Universität. Nach dem 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien folgte zusätzlich ein Studium im Fach Jazz-Klavier an der Hochschule für Musik Mannheim bei Prof. Joerg Reiter und an der Hochschule für Musik Mainz bei Prof. Rainer Böhm. Dieses Studium schloss er 2013 mit dem „Bachelor of Music“ ab. Zudem erhielt er in Mannheim Unterricht u.a. bei Thomas Stabenow, Tom van der Geld, Jürgen Friedrich und Jürgen Seefelder, in Mainz bei Sebastian Sternal, Jesse Milliner und Mike Schönmehl.
Seit 2010 ist er als Studienrat für Musik und Geographie an Gymnasien in Heidelberg und Darmstadt tätig.
Von 2012-2017 war er Lehrbeauftragter an der HfMDK Frankfurt am Main in den Fächern Improvisierte Liedbegleitung, Arrangement und Jazz-Hörschulung.
Seit Sommersemester 2017 ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik Mainz im Fach Schulpraktisches Klavierspiel.
Als Pianist ist er vorwiegend im Rhein-Main-Gebiet tätig und setzt sich für den Erhalt und die Aufführung klassischer Jazz-Stile wie Swing, Blues und Stride-Piano ein.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.