Hannah Köpf

Songwriting

Hannah Köpf studierte Jazz-Gesang am Conservatorium van Amsterdam und Schulmusik an der Musikhochschule Köln. Ihre bisher veröffentlichten Alben „Stories Untold“ (Jazz Thing Next Generation/Double Moon), „Flying Free“ (GLM Music) und „Lonely Dancer“ (GLM Music) erfreuten sich in Deutschland und im europäischen Ausland bester Kritiken und bewegen sich musikalisch gekonnt zwischen den Genres Jazz, Folk, Country und Singer-Songwriter. Sie tourte mit ihrer Band quer durch Deutschland und spielte auf renommierten Bühnen wie u.a. Rheingau Musik Festival, Hildener Jazztage, Oldenburger Kultursommer und Weilburger Schlosskonzerte. Ihre Konzerte wurden von Radiosendern wie dem WDR und dem BR übertragen. Sie war Finalistin verschiedenster landesweiter Wettbewerbe und hatte Engagements als Backgroundsängerin, Studiosängerin und Solistin u.a. ZDF, Beady Belle und Eurovision Song Contest. Neben ihrer Tätigkeit als Sängerin arbeitet sie als Gesangspädagogin im Bereich Jazz und Pop, erteilt Songwriting-Workshops und leitet verschiedene Chöre und Gesangsensembles. Sie hat Lehraufträge für Jazz- und Popgesang am Institut für Musik Osnabrück und der Folkwang Universität der Künste Essen und einen Lehrauftrag für Songwriting an der Musikhochschule Mainz.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.