Annette Seyfried

Violine

 

Annette Seyfried studierte an der Musikhochschule Saarbrücken und an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Gaiser und legte dort 1993 die Künstlerische Reifeprüfung ab. Es folgte ein Aufbaustudium in der Solistenklasse an der Guildhall School of Music & Drama in London. Meisterkurse bei Prof. Yfrah Neamen, Prof. Rainer Kussmaul, Prof. Nodel und Kammermusikkurse in Hitzacker und London mit dem Borodin-Quartett und dem Takacs-Quartett schlossen sich an. Sie war Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und der Duisburger Sinfoniker/ Deutsche Oper am Rhein und nahm an Konzerttourneen im In- und Ausland teil.

Seit 1996 ist sie neben ihrer Konzerttätigkeit als Kammermusikerin, und Orchestermusikerin als Gründerin und Leiterin der „Jungen Streicherakademie Mainz“, die mittlerweile regelmäßig junge Musiker mit 1. und 2. Preisen bis zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ hervorbringt, tätig. Sie ist Dozentin bei Kursen der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz und der Streicherakademie. Seit 1998 hat sie einen Lehrauftrag für Violine an der Musikhochschule Mainz.

Im Jahr 2001 gründete sie das Klaviertrio TroisFemmes. Zu den Schwerpunkten dieses Ensembles gehören neben dem klassischen Klaviertriorepertoire insbesondere Werke von Komponistinnen und Musik des 20. Und 21. Jahrhundert. Regelmäßige Konzerttätigkeit im In- und Ausland.

Seit 2002 ist sie Mitglied des Mainzer Kammerorchesters, mit dem sie sowohl als Orchestermitglied als auch als Solistin auftritt.

2016 wurde sie zur Honorarprofessorin ernannt.

 

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.