Tobias Landsiedel

Chorleitung

Tobias Landsiedel ist als freischaffender Chorleiter, Dirigent, Dozent und autorisierter Lehrer der Complete Vocal Technique tätig.

Als Gründer und musikalischer Leiter von JuVokal und der Jungen Kantorei Bad Soden probt er seit 2010 wöchentlich mit knapp 200 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in fünf Chorgruppen. 2014 gründete er das Vocalconsort Frankfurt und leitet seither die anspruchsvollen Chorprojekte des Ensembles. Im Januar 2018 hat er zudem die musikalische Leitung des International Choir Frankfurt übernommen.

Seit Oktober 2019 bereitet er an der Musikhochschule Mainz als Dozent für Chorleitung angehende Schul- und Kirchenmusiker auf die Arbeit mit Chören und Ensembles vor. Zuvor war er von 2015-2020 an der HMTM-Hannover und für das Bistum Limburg als Lehrbeauftragter für Chorleitung tätig. In seinem privaten Gesangsstudio in Bad Soden am Taunus unterrichtet er Sängerinnen und Sänger unterschiedlichster Stilrichtungen.

Tobias Landsiedel studierte Schul- und Kirchenmusik sowie Chorleitung bei Prof. Wolfgang Schäfer an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Weitere musikalische Anregungen erhielt er auf Kursen von D.O. Stenlund, R. Sund, V. Hempfling, H.-Chr. Rademann, A. Kohler und O. Gies. Nach einem dreijährigen Studium am Complete Vocal Institute in Kopenhagen ist er seit Sommer 2017 autorisierter Lehrer der Complete Vocal Technique. Von 2010 bis 2018 war er hauptamtlicher Kirchenmusiker in St. Marien und St. Katharina Bad Soden.

Seit vielen Jahren leitet Tobias Landsiedel Workshops, Chorwochenenden und offene Chorprojekte wie die „Singewoche“ in Zusammenarbeit mit den Freunden der Kirchenmusik St. Marien und St. Katharina e.V. Als Dirigent, Sänger, Arrangeur und Songwriter durfte er bei verschiedenen CD-Produktionen mitwirken. Eigenproduktionen der letzten Jahre waren „Platz am Meer“ (2017) und die beiden Chormusicals „GLEIS 21“ (2015) und „Mission Jerusalem“ (2011), die in Zusammenarbeit mit SängerInnen der Jungen Kantorei Bad Soden entstanden sind. Darüber hinaus dokumentieren zahlreiche Konzerte und Projekte sowie zwei erste Plätze beim internationalen Chorwettbewerb am Deutschen Chorfest 2016 mit JuVokal und der Jungen Kantorei Bad Soden seine dirigentische und chorpädagogische Arbeit.

Weitere Infos unter www.tobiaslandsiedel.com

 

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.