Susanne Hardt

Musiktheorie

Susanne Hardt wurde am 30. April 1993 in Mainz geboren. Von 2012 bis 2016 studierte sie im Bachelorstudium Musiktheorie an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und schloss 2020 das darauffolgende Masterstudium Filmmusik an der Filmuniversität Konrad Wolf Babelsberg ab.

2015 wurde sie von der Musikhochschule in Dresden mit dem Carl-Maria von Weber Stipendium ausgezeichnet und erhielt das Stipendium Schloss Wiepersdorf der Jeunesses Musicales Deutschland.

Für ihre Kompositionen wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Special Mention der Soundtrack Cologne beim European Talent Award 2018 und dem 1. Preis beim Wettbewerb für Filmmusik und Sounddesign des Leipziger Filmfestivals Kurzsüchtig 2014. Zuletzt veröffentlichte sie Stücke bei Verlagen wie
Universal Productionmusic Germany und Sonoton.

Seit 2016 arbeitet sie als Lehrbeauftragte an der Musikhochschule in Dresden und seit 2020 außerdem an der Musikhochschule in Mainz.

 

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.