Mathilde Uhlig

Klarinette

Mathilde Uhlig wurde in Potsdam geboren. Ihre Studien führten sie an die HfM Hanns Eisler Berlin, die HMT Rostock und an die HfM Mainz bei Prof. Felix Löffler. Während ihres Studiums sammelte Orchestererfahrung u.a. in der Norddeutschen Philharmonie Rostock, den Berliner Symphonikern, dem Philharmonischen Staatsorchester Mainz und dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Konzertreisen führten sie nach China, Japan und Südkorea. Ihr besonderes Interesse gilt außerdem der Kammermusik. So war sie Stipendiatin bei Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now und sammelte wichtige Impulse u.a. beim Internationalen Kammermusikfestival Frenswegen.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.