Kirill Krotov

Korrepetition Violine, Violoncello

Kirill Krotov, 1969 in Moskau geboren, erhielt seine Ausbildung als Konzertpianist und Klavierlehrer  am Tschaikowsky Konservatorium  in Moskau (Diplom mit Auszeichnung) und war dann Meisterschüler bei Michail Woskresenskij. 1995 begann Kirill Krotov in Deutschland ein Aufbaustudium bei Ewgeni Malinin (Klavier), das er 1998 mit dem Konzertexamen mit Auszeichnung abschloss. 1996 wurde Kirill Krotov zusammen mit seinem Bruder Denis Stipendiat der Villa Musica Stiftung. Im gleichen Jahr gewann er einen 3. Preis beim 45. Internationalen Kammermusik ARD Wettbewerb in München und den 2. Preis  beim internationalen Kammermusikwettbewerb Viotti in Vercelli. Es folgten dann der Preis der  Johannes Gutenberg-Universität Mainz für hervorragende künstlerische Leistungen und  der  Förderpreis Rheinland-Pfalz für junge Künstler. Kirill Krotov spielte zahlreiche Konzerte als  Solist und  als Kammermusikpartner  u.a. von  Monika Pick-Hironimi, Young-Chang Cho, Rainer  Schmidt, Tatjana Vassilieva, und László Fenyö. Für seine  zehnjährige Tätigkeit an der Internationalen Kronberg Musikakademie  hat er die Meisterkurse unter anderen  von Mstislav Rostropovich, Bernard Greenhouse, Yuri Bashmet, Boris Pergamenschtschikow, David Geringas  begleitet. Seit  1998 hat Kirill Krotov einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik in Mainz.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.