Ire Shin

Lehrbeauftragte für Klavier

Im Alter von 6 Jahren hat die in Südkorea geborene Pianistin Ire Shin mit dem Klavier spielen begonnen.

Von 2006 bis 2011 hat sie an der Dankook University in Seoul (Südkorea) bei Prof. Jaehee Kim und Prof. Seonghee Ju den Bachelor of Music im Hauptfach Klavier abgeschlossen.
Danach studierte sie ab 2012 bei Prof. Peter von Wienhardt an der Musikhochschule in Münster.
2015 schloss sie den Master of Music (Musik und Kreativität) sowie das Zertifikatsstudienjahr ab.
Von 2015 bis 2018 absolvierte sie den Studiengang Konzertexamen bei Prof. Heinz Zarbock an der Hochschule für Musik in Mainz.

Ire Shin hat bei vielen Konzerten mitgewirkt.
Sie spielte unter anderem in der Mozart Hall,
beim Young Artist Konzert in der Wooin Art Hall
sowie ein Solo Konzert in der Wendl & Lung Hall in Südkorea.
2012 spielte sie beim Lions Jahreskonzert in der Lambertikirche (St. Lamberti Münster) mit dem Kammerorchester der Musikhochschule Münster.
Des Weiteren konzertierte sie in der Burg Vischering beim Grieg-Festival,
im Museum für Lackkunst Münster (Kammermusik aus Klassik und Romantik)
und beim Eröffnungskonzert für den Meisterkurs von Prof. Joerg Schweinbenz.

2016 erhielt sie den Steinway-Förderpreis in Frankfurt am Main.

2008 hat sie am Meisterkurs in Trossingen beim Eurosia Music Festival von
Prof. Rudolf Meister und Prof. Tomislav Nedelkovic-Baynov,
2009 beim Samick Music Festival (Korea) von Prof. Ilja Scheps
und 2014 im Haus Marteau (Nürnberg) von Prof. Arbo Valdma teilgenommen.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.