Hsiao-Yen Chen

Korrepetition Fagott

Die Pianistin Hsiao-Yen Chen wurde in Taiwan geboren und erhielt seit ihrem fünften Lebensjahr Klavierunterricht in Japan. Von 1989-1994 lebte Hsiao-Yen Chen in Deutschland und war Preisträgerin bei "Jugend musiziert". Nach ihrer Rückkehr nach Taiwan studierte sie bis zu ihrem Abitur im Jahr 2002 an der "Tainan National University of the Arts" in der Klasse von Albert Mühlböck und Prof. Wie-Lung Lee. In Deutschland studierte sie an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Frau Wan-Ing Ong und Prof. Florian Wiek (Klavier-Kammermusik). Weitere wichtige Anregungen bekam sie bei Prof. Kirill Gerstein und auch bei Andrei Diev, Boris Slutsky, Vladimir Krpan, Oliver Kern, Therese Dussaut, Konstantin Scherbakov, Volker Banfield und Lilya Zilberstein.

Hsiao-Yen Chen gewann verschiedene Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben wie „Tainan Piano Competition“ in Taiwan, „Carl-Wendling-Wettbewerb“ in Deutschland und „Concorso Un ricetto in musica“ in Italien. 2013 gewann sie innerhalb von zwei Monaten jeweils den 1. Preis beim „XXII Concorso Riviera della Versilia“ und beim „Concorso Internazionale di Esecuzione Musicale Le Note Sinfonie“, und jeweils den 2. Preis beim „Concorso Musica Insieme“ und „Concorso Premio Crescendo“ in Italien. Chen gab zahlreiche Klavierabende und trat auch als Solistin mit Rachmaninoffs zweitem Klavierkonzert mit dem Daimler-Sinfonieorchester Stuttgart auf.

Neben ihrer solistischen Tätigkeit widmet Hsiao-Yen Chen sich intensiv der Kammermusik, seit 2007 mit dem Bassklarinettisten Balthasar Hens als ‚Duo Bathyphon‘. 2014 erschien deren erste CD. In ihrer Vielseitigkeit arbeitete sie auch mit Mirijam Contzen, Andra Darzins, Nobert Kaiser, Stephan Fork, Matthias Weber, Hanno Dönneweg, dem Philharmonischen Bläserquintett Stuttgart, dem Klaviertrio ‚Formosa‘ und sie folgte Einladungen zu Konzerten und Festivals in Italien, Deutschland, Österreich, Japan, Portugal, Frankreich und Taiwan, wie dem Burgdorfer Schlosskonzert, dem Harmos Festival, dem Sächsischen Mozartfest, dem AVEM Festival und der Stuttgart International Music Week.

Hsiao-Yen Chen ist Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und Musikhochschule Mainz.

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.