Denis Gäbel

Jazz-Saxophon

Konzerttätigkeit mit folgende Projekten und Musikern (Auswahl):

  • Denis Gäbel Trio feat. Jasper Blom
  • Denis Gäbel’s Hammond Club feat. Frank Chastenier
  • Charles Mingus Celebration Band
  • Dusko Gojkovic Quintett
  • Billy Cobham
  • Tom Gaebel and his Big Band
  • HR-Big Band, Al Porcino, Jiggs Wigham, Gerd Dudek, Seleno Clark, Dutch Jazz Orchestra, Pablo Held, Martin Sasse Trio, Torsten Goods, Felix Heydemann’s Groove Connection, Matthias Schriefl’s Shreefpunk, Frederik Köster, Dutch Jazz Orchestra, Axel Fischbacher Quintett u.a.

Festivals (Auswahl):

Jazzopen Stuttgart, WDR Jazzcologne, Viersener Jazztage, Jazzfestival Burghausen, Schleswig-Holstein Musik Festival, Hildener Jazztage, Moers Festival, Klara Festival Brüssel, North Sea Jazzfestival, Musik Triennale Köln, Ludwigsburger Jazztage, Kemptener Jazzfrühling, Enjoy Jazz Festival, ElbJazz

Musikalische Ausbildung und Stationen:

  • 1999-2002 Mitglied (Konzertbesetzung) im „Bundesjugend-JazzOrchester“ unter der Leitung von Peter Herbolzheimer
  • 2003 1. Platz beim  internationalen Jazzsolisten-Wettbewerb „Pim Jacobs Concours“, Rotterdam
  • 1999-2005 Bachelor - und Masterstudium am „Conservatorium van Amsterdam“ bei Dick Oatts, Ferdinand Povel, Jasper Blom und John Ruocco
  • 2006 Auslandssemester an der „Manhattan School of Music“, NYC bei Dick Oatts
  • 2010 „Jazz Award“ als Musical Advisor und Arrangeur für „Don’t Wanna Dance“ von Tom Gaebel
  • 2010 Saxofonist bei "Bundeswerkstatt Jazz" (Initiative Jazzwerk Ruhr)
  • 2011-aktuell Dozent Workshop „Summerjazz Hilden“
  • 2011-aktuell Lehrauftrag Saxofon, Jazz an der „Johannes Gutenberg Universität“, Mainz

Diskografie (Auswahl):
- Denis Gäbel „Love Call – Impressions of Ellington“ (Nagel Heyer Records, 2009)
- Denis Gäbel „Keep on Rollin“ (Nagel Heyer Records, 2007)
- Tom Gaebel „Music to watch Girls by“ (Telemedia 2010)
- Tom Gaebel „Don’t wanna Dance“ (Telemedia, 2009)
- Tom Gaebel „Good Life“ (Edel Records 2007)
- Tom Gaebel „Introducing: Myself“ (Edel Records 2005)
- Nelson Faria & Frankfurt Radio Big Band „Live in Frankfurt“ (HR Big Band, 2010)
- Felix Heydemann „Exclusive Freak Show“ (Double Moon, 2009)
- Hannah Köpf „Flying Free“ (GLM, 2012)

 

Für den Inhalt dieser Seite sind die jeweiligen Lehrenden selbst verantwortlich.