Jazz & Pop – Festival zum Semesterabschluss

 

Samstag, 3. Februar und Sonntag, 4. Februar | jeweils 17:00 Uhr | Roter Saal

Zum Abschluss des Wintersemesters veranstaltet die Abteilung für Jazz- und Populäre Musik der Hochschule für Musik Mainz wieder ihre legendären Konzertabende. Der Rote Saal der HfM Mainz wird zum Klangkörper für verschiedenste Stilistiken und Gruppierungen und bietet die Plattform für zwei Tage gebündelte Jazz-Energie!

In diesem Semester auf dem Programm:

Die Snarky Puppy Combo (Leitung: Prof. Jesse Milliner) interpretiert Songs des US-amerikanischen Musiker-Kollektivs. Mit Combos von den Yellow Jackets (Leitung: Thomas Humm) über Blue Note (Leitung: Denis Gäbel) und Nu Jazz (Leitung: Axel Pape) wird dem Zuhörer der Jazz in seiner Vielseitigkeit dargeboten.
Außerdem spielt die Beatles Combo Musik der weltberühmten Popband und im Duo und Trio Ensemble zeigen die Studierenden ihre Fähigkeit auch in Kleinstgruppierungen zusammen zu spielen (beides Leitung: Prof. Sebastian Sternal).
Ob lateinamerikanische Rhythmen und heiße Salsagrooves mit Renis Mendozas Latinensemble oder Vitold Reks „Composer's“ – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Erleben Sie mit, wenn Mark Oliver Klenks Studierende die Hochschule zu den Klängen von Steely Dan beben lassen und genießen Sie zum krönenden Abschluss den fulminanten Klang der Bigband!

Seien sie dabei und feiern Sie mit den Studierenden und Lehrenden der Hochschule für Musik Mainz ein Jazz & Pop-Festival!

 

Tipp: Da die Konzerte erfahrungsgemäß sehr gut besucht sind, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anreise.