Traum im Traume – Klangkunst in der Mensa

Montag, 22. Januar bis Freitag, 26. Januar 2018 I je 11:00 – 14:00 Uhr I Zentralmensa (Ausstellung)
Freitag, 26. Januar 2018  I 13:00 Uhr I Zentralmensa (Performance)

Im Rahmen des Masterstudiengangs Soundart-Composition an der HfM Mainz präsentiert Wingel Pérez Mendoza seine Arbeit mit dem Titel „Traum im Traume“ in den Räumen der Zentralmensa:

Ein Traum ermöglicht uns der Realität zu entfliehen.
Manchmal träumt man Träume, die in Teilen mit unserer Wirklichkeit verbunden sind – ein anderes Mal sind Träume unklar oder ohne Richtung. Diese Ambivalenz von Realität und Traum thematisiert die Soundinstallation.

In der Routine des Essens und Studierens bietet die Soundinstallation den Besuchern der Mensa für einen kleinen Moment einen Fluchtort aus der bekannten Umgebung. Hierzu nutzt die Klangskulptur reale Klänge, die verändert werden und so das Publikum wie ein Katalysator in eine neue Realität bringen können.

Eine Soundinstallation von Wingel Pérez Mendoza. Organisiert von Kaspar König.
Der Studiengang Klangkunst-Komposition wird geleitet von Univ.-Prof. Peter Kiefer.

Für Fragen und Antworten rund um das Projekt stehen der Klangkünstler Wingel Pérez Mendoza und , Vertretungsprofessor Klangkunst, zur Verfügung.