Jazz & Pop-Festival zum Semesterabschluss

Samstag, 15. Juli und Sonntag, 16. Juli 2017 I jeweils 17:00 Uhr I Roter Saal / Innenhof der HfM

Zum Abschluss des Sommersemesters veranstaltet die Abteilung für Jazz- und Populäre Musik der Hochschule für Musik Mainz wieder ihre legendären Konzertabende. Dieses Mal mit einem spannenden Highlight: Die beiden Flaggschiffe der Hochschule, die Bigband und das Hochschulorchester zerschmelzen zu einem phänomenalen Ensemble. Dieser große Klangkörper debütiert mit dem eigens dafür komponierten Stück „Monocero's Blaze“ der Kompositions-Masterstudentin Vroni Frisch.
Außerdem wird die Bigband ihr neu einstudiertes Wayne Shorter-Programm (Leitung: Prof. Claudius Valk) auf die Bühne bringen.
Freuen Sie sich auf zwei Tage gebündelte Jazz-Energie!

Bei guter und sicherer Wetterlage finden die Konzerte im Innenhof der Hochschule für Musik Mainz statt – Jazz und Pop Open Air mit einer ganz besonderen Atmosphäre.

Außerdem in diesem Semester auf dem Programm:

Auftreten wird die Combo von Prof. Sebastian Sternal, welche unter dem Motto „Songs and Lullabies“, in Quintettbesetzung, Melodien aus unterschiedlichsten Genres interpretieren wird. Zeuge sanglicher Akrobatik wird man beim Vokalensemble von Manfred Billmann und Nicolas Ries. Denis Gäbel widmet sich der Musik einer der größten und vielseitigsten Komponisten der Jazzgeschichte: Charles Mingus. Aber auch die Musik weiterer Jazzgrößen wie Alan Pasqua (Leitung: Thomas Humm) und Joe Henderson (Leitung: Axel Pape) wird dem Zuhörer in ihrer Vielseitigkeit dargeboten.
Ob lateinamerikanische Rhythmen und heiße Salsagrooves mit Renis Mendozas Latinensemble oder Vitold Reks „Composer's“ – für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Erleben Sie mit, wenn Mark Oliver Klenks Studierende die Hochschule zu den Klängen der Funk-Rock-Soul-Band Mothers Finest beben lassen und genießen Sie zum krönenden Abschluss den fulminanten Klang der Bigband. Ein Hörerlebnis höchster Güte steht den Besuchern somit bevor.

Seien sie dabei und feiern Sie mit den Studierenden und Lehrenden der Hochschule für Musik Mainz ein triumphales Jazz & Pop-Festival!

Tipp: Da die Konzerte erfahrungsgemäß sehr gut besucht sind, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anreise.

 

Detaillierter Programmablauf:

Samstag 15.07.

Songs & Lullabies
Ltg.: Sebastian Sternal
Zeitlose Songs – aus allen Jahrhunderten

Vokalensemble
Ltg.: Manfred Billmann
Klassiker der Jazz-Vokalmusik

Pause

Charlie Mingus
Ltg.: Denis Gäbel
Mingus Mingus Mingus Mingus

Trio Dittinger / Schaefer / Ebert
Ltg.: Sebastian Sternal
Hammond B3, Guitar & Drums

Pause

Bigband + Orchester
Ltg.: Wolfram Koloseus / Claudius Valk
Uraufführung des Werks „Monocero's Blaze“ von Veronika Frisch, Master Jazz-Komposition

Joe Henderson
Ltg.: Axel Pape
Klassiker von Joe Henderson


Sonntag 16.07.

Composers' Combo
Ltg.: Vitold Rek
Eigene Kompositionen der Studierenden

Duo Pfaff / Goldmann
Ltg.: Sebastian Sternal
Stevie Wonder, Joni Mitchell, Charlie Mingus, Snap!

Pause

Alan Pasqua
Ltg.: Thomas Humm
Fusion at its best

Latin Ensemble
Ltg.: Renis Mendoza
Rhythm is it!

Pause

Mothers Finest
Ltg.: Mark Oliver Klenk
Funk-Rock-Soul-Crossover

Bigband „Facing Wayne“
Ltg.: Claudius Valk
Wayne Shorter's Witch Hunt, ESP & more