Musikstudium ohne Abitur?


Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie auch ohne Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife in ausgewählten Studiengängen ein Musikstudium beginnen. Hierfür bestehen folgende Möglichkeiten:

Begabtenprüfung

Der qualifizierte Sekundarabschluss I (zum Beispiel Abschluss der Realschule) genügt für die Einschreibung in die Studiengänge

  • Bachelor Oper und Konzert, Bachelor Orchesterinstrumente, Bachelor Klavier, Bachelor Jazz und Populäre Musik, Bachelor Kirchenmusik

  • Diplom-Kirchenmusik (B-Examen), Diplom-Musiklehrer/in Gesang und Diplom-Gesang (hier ist nur noch eine Einschreibung in ein höheres Fachsemester möglich)
  • wenn die Bewerberin oder der Bewerber die Eignungsprüfung in dem gewählten instrumentalen Hauptfach bzw. im Hauptfach Gesang mit mindestens der Punktzahl 13 bestanden hat und die Eignungsprüfung insgesamt bestanden wurde.

Der Ablauf der Bewerbung entspricht der Bewerbung für Erstsemester. Anstelle des Abiturzeugnisses fügen Sie eine beglaubigte Kopie des qualifizierten Sekundarstufenabschlusses Ihrer Bewerbung bei.


Der Studiengang B.Ed. Musik (Lehramt Musik an Gymnasien) ist hiervon ausgenommen. In diesem Studiengang ist die Allgemeine Hochschulreife oder eine als äquivalent eingestufte Hochschulzugangsberechtigung Voraussetzung für die Zulassung zur Eignungsprüfung.

Studium für beruflich qualifizierte Personen ohne Abitur

Beruflich qualifizierte und besonders befähigte Personen ohne Abitur können unter bestimmten Voraussetzungen fachunabhängig zum Universitätsstudium zugelassen werden. Die Einzelheiten regelt eine Landesverordnung (BUStudVO). Für ein Musikstudium ist zusätzlich das Bestehen einer Eignungsprüfung erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie im Webportal "Studium" unter "Bewerbung", Navigationspunkt "BewerberInnen ohne Abitur", der Johannes Gutenberg-Universität (Link in der rechten Spalte).