Abteilung Tasteninstrumente

Die Abteilung Tasteninstrumente der Hochschule für Musik Mainz an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bietet ein innovatives und breit gefächertes Studium des Faches Klavier in den Studiengängen Bachelor Klavier (8 Semester), Master Klavier (4 Semester) und Konzertexamen (4 Semester) (sowie im Master Liedbegleitung und Korrepetition (4 Semester).

Der Studiengang Bachelor Klavier ersetzt den auslaufenden Studiengang Diplom-Musiklehrer/in und bildet einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der sowohl für eine Lehrtätigkeit als Instrumentalpädagoge oder Instrumentalpädagogin als auch für das Berufsfeld "freischaffender Künstler/ freischaffende Künsterlin" qualifiziert. Die künstlerische Ausbildung im Haupt- und Nebenfach Klavier, solistisch wie kammermusikalisch, sowie die instrumentaldidaktischen Lehrinhalte stehen im Zentrumder Ausbildung. Im Masterstudiengang (Zulassungsvoraussetzung: Bachelor Klavier oder vergleichbarer Abschluss) werden instrumentale Fertigkeiten und künstlerische Qualitäten weiterentwickelt. Eine Besonderheit ist die zweisemestrige Ausbildung im Fach Dirigieren, die zum Ziel hat, ein Klavierkonzert vom Klavier aus zu dirigieren.

Im Masterstudiengang Liedbegleitung/Korrepetition wird ein umfangreiches Repertoire der Lied-, Oratorien- und Opernliteratur erarbeitet. Die Absolventinnen und Absolventen dieses Studienganges sollen in der Lage sein, selbstständig mit Sängerinnen und Sängern n zu arbeiten, Ensembles einzustudieren und im Konzertleben als Liedbegleiter oder Liedbegleiterin zu bestehen. Das Berufsfeld umfasst auch die Arbeit an Theatern, Musikschulen, Konservatorien und Hochschulen für Musik.

Das Aufbaustudium Konzertexamen (Zulassungsvoraussetzung: Master Klavier oder vergleichbarer Abschluss), das zum  höchstmöglichen Studienabschluss führt, steht Pianistinnen und Pianisten mit ausgeprägter künstlerischer Persönlichkeit und außerordentlicher technischer Beherrschung des Instruments offen.

Der zweijährig veranstaltete Wettbewerb für Studierende im Studiengang Konzertexamen bietet dem Gewinner bzw. der Gewinnerin des Förderpreises die Chance, ein Solokonzert mit dem Philharmonischen Staatsorchester zu spielen. Junge, hochbegabte Pianistinnen und Pianisten, die noch eine allgemeinbildende Schule besuchen, können in die Vorklasse aufgenommen werden. An der Hochschule durchgeführte Meisterkurse sind für Studierende des Hauses kostenfrei.

Leitung der Abteilung Tasteninstrumente:
Univ.-Prof. Heinz Zarbock

Weitere Professuren:
Univ.-Prof. Thomas Hell

Liedklasse:
apl.-Prof. Burkhard Schaeffer

Lehrkräfte für besondere Aufgaben:
Verena Börsch
Claudia Hauk Schellenberger
apl.-Prof. Makiko Takeda-Herms