BAROCK VOKAL - Kolleg für Alte Musik

BAROCK VOKAL ist ein neues künstlerisches Weiterbildungsprogramm für Opern- und Konzertsängerinnen und -sänger sowie fortgeschrittene Gesangsstudierende. Die künstlerische Gesamtleitung liegt bei Prof. Claudia Eder.

Das einjährige Kontaktstudium umfasst in der Regel vier künstlerische Projekte, die von international renommierten Künstlerinnen und Künstlern geleitet werden. Diese Module (Sologesang, Solo- und Ensemblegesang) werden durch die wissenschaftliche Vertiefung der künstlerischen Arbeit ergänzt.  

Ein Schwerpunkt liegt auf Vokalmusik des 17. und 18. Jahrhunderts, wobei dies selbstverständlich die Auseinandersetzung mit der produktiven Rezeption der Barockmusik sowie mit der historisch informierten Aufführungspraxis einschließt.   

Die Studierenden erhalten die Gelegenheit, intensiv auf diesem Gebiet zu arbeiten. Insbesondere besteht in der Kombination des Einzelcoaching mit Ensembleunterricht die Möglichkeit, sich unter individueller Betreuung gesangstechnisch und stilistisch weiterzuentwickeln und die Repertoirekenntnis entscheidend zu erweitern. 

Mehr zu Studienmöglichkeiten, Programm und Artists in Residence erfahren Sie auf der Homepage www.barockvokal.de