Veranstaltungen

Mit mehr als 240 Veranstaltungen im Jahr gehört die Hochschule für Musik zu den größeren Konzertveranstaltern der Rhein-Main-Region. In Orchester- und Kammermusikkonzerten, Opernprojekten, Jazzkonzerten, Vortragsabenden, Prüfungskonzerten, Antritts- und Dozentenkonzerten präsentieren sich Studierende und Lehrende der Hochschule der Öffentlichkeit.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, sofern nicht anders angegeben.
Bei entsprechend gekennzeichneten Veranstaltungen reservieren Sie bitte kostenlose Einlasskarten. Sie benötigen dafür nur Ihren Namen und Ihre Mailadresse, das Ticket erhalten Sie direkt per Mail. Den direkten Anmeldelink finden Sie jeweils unter der Veranstaltung.
Wenn kein Reservierungslink angegeben ist, ist keine Platzreservierung erforderlich.


Fragen zu den Veranstaltungen bitte per Mail ( ) oder Telefon (06131-3928009).
Wenn Sie auch in Zukunft regelmäßig über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, abonnieren Sie bitte HIER unseren Newsletter.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unseren Veranstaltungen!

Bitte beachten Sie: Trotz größter Sorgfalt bei der Vorbereitung der Programmübersicht können sich Terminänderungen, -absagen oder auch zusätzliche Veranstaltungen ergeben. Alle aktuellen Änderungen werden hier im Online-Veranstaltungskalender angezeigt.


Freitag, 20.10.2017

"Favole musicali" - Ensemble für Alte Musik

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

„Favole musicali“ – Ensemble für Alte Musik aus Mainz
Nach diversen Konzerten in und um Mainz, unter anderem im Rahmen ihres Stipendiums durch den Yehudi Menuhin Live Music Now-Verein Frankfurt am Main, tritt „Favole musicali“ nun sein „Heimspiel“ in der Hochschule für Musik Mainz an. Das Ensemble wurde 2015 von den Studierenden Johannes Herres, Kerstin Huwer, Ena Markert und Sophie Roth gegründet und widmet sich vornehmlich der historisch informierten Aufführungspraxis.
Freuen Sie sich auf einen klangvollen und abwechslungsreichen Abend mit unterschiedlichen Blockflöten, Traversflöte, Cello und Cembalo und genießen Sie Musik des 17. und 18. Jahrhunderts mit Werken von Vivaldi, Telemann, Quantz, Prowo und anderen Zeitgenossen.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Dienstag, 24.10.2017

Präsentation des Doppel CD-Albums „Interpretation der Musik von J. S. Bach an historischen Orgeln in Thüringen und Sachsen“ von Anna Pikulska

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Orgelsaal - Hochschule für Musik, Orgelsaal (-1-251), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Das Doppel-Album stellt einen innovativen Beitrag zur Forschung zu Johann Sebastian Bach dar und ermöglicht einen besonderen Zugang zu dessen Orgelschaffen. Es erklingen zwei herausragende historische Orgeln aus seinem Lebensraum: die einzige erhaltene dreimanualige Barockorgel Thüringens in der Stadtkirche „Zur Gotteshilfe“ in Waltershausen, erbaut ab 1724 von Tobias Heinrich Gottfried Trost (1680-1759), sowie die weltberühmte von Gottfried Silbermann (1683-1753) im Jahr 1714 vollendete Orgel im Dom „Sankt Marien“ zu Freiberg in Sachsen.
An der Entstehung dieser Instrumente war J. S. Bach nicht beteiligt. Beide Orgeln können gleichwohl als bedeutende Exponenten im zeitgenössischen Kontext der Orgelkunst von Johann Sebastian Bachs gesehen werden, der nachweislich Instrumente von Silbermann und Trost kannte.

Anmeldung unter https://cd-praesentation-orgel.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 25.10.2017

Kantorensingen

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

10:30 - 12:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Gesangsklassen stellen sich vor
Leitung: Prof. Thomas Dewald und Prof. Hans-Jürgen Kaiser

Alle Interessierte sind herzlich zu diesem Programm eingeladen. Speziell wendet sich das „Kantorensingen“ an haupt- und nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker der Diözesen und Landeskirchen sowie an Schulmusiker, die sich im Bereich Kirchenmusik engagieren.
Die jungen Sängerinnen und Sänger stellen sich im „Kantorensingen“ schwerpunktmäßig mit Arien aus Oratorien vor. Mit ihrem Auftritt möchten sie sich als Solistinnen und Solisten für kommende Konzerte in den jeweiligen Kirchen empfehlen.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Remembering Janusz Maria Stefanski - Filmpremiere und Konzert

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Film: Jannis Bach, Julian Camargo

Musik: Vitold Rek (b), Leszek Zadlo (sax), Vladyslav Sendecki (p) u.a.

Konzept und Organisation: Julian Camargo, Prof. Sebastian Sternal

Der heutige Abend ist dem großen Jazz-Schlagzeuger Janusz Maria Stefanski gewidmet.
1946 in Krakau geboren, studierte er zunächst Klavier und Schlagzeug an der Musikhochschule seiner Heimatstadt und machte er sich schnell einen Namen als einer der führenden Jazz-Schlagzeuger Europas. Er war Teil der Bands von Zbigniew Seifert und Tomasz Stanko. 1981 siedelte er aus politischen Gründen nach Deutschland um und trat unter anderem mit dem „Polski Jazz Ensemble“ und im Quartett von Emil Mangelsdorff in Erscheinung. Als einer der dienstältesten Dozenten der Mainzer Musikhochschule hat er Generationen von Studierenden geprägt.

Seine enorme Musikalität, sein wacher Geist, sein Humor und seine stets positive Grundhaltung waren eine große Inspiration für alle Menschen, die ihm begegnet sind. Im November 2016 ist er unerwartet verstorben – ein Jahr später wollen wir an ihn erinnern:
Einerseits mit einem 15-minütigen Porträtfilm, der erstmals öffentlich gezeigt wird, andererseits mit Musik, gespielt von Studierenden, die bei ihm lernen durften, sowie von alten Weggefährten Januszs, die seit Jahrzehnten zur Spitze des europäischen Jazz gehören, wie Vitold Rek, Leszek Zadlo, Vladyslav Sendecki (NDR Bigband).

Eintritt frei, ohne Anmeldung.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 26.10.2017

Jazzforum: Kling’s Fusion Ensemble

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Max Lüttich, Drums Daniel Oster, Bass Adam Yachoua, Gitarre Johannes Wolf, Keys Francois Heun, Saxophon Benjamin Lindner, Trompete Sebastian Kling, Keys
Im Projekt von Sebastian Kling wird Musik gespielt, die den jungen Pianisten seit seiner Kindheit musikalisch beeinflusst hat. Die Stücke weisen einige Gemeinsamkeiten auf, wie einen verzerrten Gitarrenklang, Synthesizer Sounds und rhythmisch interessante Grooves.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 2.11.2017

Jazzforum: Zebra No. 9

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Jonathan Strieder - Posaune Francois Heun – Sax Simon Schaefer – Gitarre Steffen Worch – Bass Philipp Koelges – Drums

Zebra No. 9 spielen Eigenkompositionen und ausgewählte Standards. Eine bunte Mischung aus Groove, Swing und Balladen gespielt mit Energie und Liebe.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Vortragsabend Violoncello

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Prof. Manuel Fischer-Dieskau

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Freitag, 3.11.2017

Kammermusikkonzert mit den Mainzer Musici

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

mit dem Kammerorchester Mainzer Musici
Leitung: Prof. Benjamin Bergmann

Werke von Antonín Dvoøák („Streicherserenade“) u.a.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Samstag, 4.11.2017

Benefizkonzert zugunsten des Freundeskreises der HfM Mainz

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

18:00 - 21:00 Uhr; Burgkirche Ingelheim - Burgkiche Ingelheim, An der Burgkirche, 55218 Ingelheim am Rhein

Klassik im Kerzenschein mit dem Kammerorchester Mainzer Musici Leitung: Prof. Benjamin Bergmann
Werke von Antonín Dvoøák („Streicherserenade“) u.a.

Veranstalter: Förderverein Soroptimist International Club Ingelheim e.V.

Kartenvorverkauf über Buchhandlung Wagner (Ingelheim): 13,-€ / erm. 8,-€,
Abendkasse: 15,-€ / Schüler + Studenten 8,- €.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Sonntag, 5.11.2017

Bläserabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:00 - 20:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klassen Prof. Daniela Tessmann (Oboe), Prof. Felix Löffler (Klarinette), Prof. Ulrich Hermann (Fagott), Prof. Mahir Kalmik (Horn)

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Dienstag, 7.11.2017

Lunchkonzert Orgel

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:15 - 12:45 Uhr; Orgelsaal - Hochschule für Musik, Orgelsaal (-1-251), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Musikalische Mittagspause in der HfM
Studierende der Klassen Prof. Gerhard Gnann und Hans-Jürgen Kaiser

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 8.11.2017

ColMusiKuss – musikalische KinderUni des Collegium musicum und der HfM Mainz: „Flug zu den Sternen“

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

9:30 - 10:30 Uhr; Alte Oper Frankfurt - Alte Oper Frankfurt, Mozartsaal, Opernplatz 1, 60313 Frankfurt am Main

zu Gast in Frankfurt

Sinfonik hautnah: "Flug zu den Sternen"
UniOrchester Mainz Leitung: Prof. Felix Koch

Info und Anmeldung über www.alteoper.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


ColMusiKuss – musikalische KinderUni des Collegium musicum und der HfM Mainz: „Flug zu den Sternen“

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

11:00 - 12:00 Uhr; Alte Oper Frankfurt - Alte Oper Frankfurt, Mozartsaal, Opernplatz 1, 60313 Frankfurt am Main

zu Gast in Frankfurt
Sinfonik hautnah: "Flug zu den Sternen"
UniOrchester Mainz Leitung: Prof. Felix Koch

Info und Anmeldung über www.alteoper.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 9.11.2017

ColMusiKuss – musikalische KinderUni des Collegium musicum und der HfM Mainz: „Flug zu den Sternen“

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

9:30 - 10:30 Uhr; Alte Mensa und Chorsaal - Campus JGU, Johann-Joachim-Becher-Weg, Campus Mainz

"Flug zu den Sternen"
UniOrchester Mainz
Leitung: Prof. Felix Koch

Info und Anmeldung über www.collegium-musicum.uni-mainz.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


ColMusiKuss – musikalische KinderUni des Collegium musicum und der HfM Mainz: „Flug zu den Sternen“

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

11:00 - 12:00 Uhr; Alte Mensa und Chorsaal - Campus JGU, Johann-Joachim-Becher-Weg, Campus Mainz

"Flug zu den Sternen"
UniOrchester Mainz
Leitung: Prof. Felix Koch

Info und Anmeldung über www.collegium-musicum.uni-mainz.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Jazzforum: Pfaff, Goldmann, Kling

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Sarah Pfaff – Vocals Michael Goldmann – Bass Sebastian Kling – Piano
Das frisch gegründete Trio aus Jazzstudenten der Hochschule für Musik Mainz widmet sich der Suche nach neuen Klängen sowohl in der Interpretation bekannter Werke, als auch in eigenen Kompositionen. So führt das Ensemble traditionelle Jazzstandards und moderne Kompositionen aus verschiedensten Genres auf ihre eigene Art zusammen. Durch diese reduzierte Besetzung entsteht Platz für die individuelle Entfaltung von Energie und Sound. Freiraum für Improvisation bietet den Musikern die Möglichkeit eigene Ideen in die Musik zu integrieren und immer wieder neu zu entwickeln.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Samstag, 11.11.2017

Musik für Stummfilme

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; HfMdK - Großer Saal, HfMDK Frankfurt, Eschersheimer Landstraße 29, 60322 Frankfurt

In einem kooperativen Seminar unter der Leitung von Prof. Ralph Abelein (Frankfurt) und Prof. Christopher Miltenberger (Mainz) entwickeln Studierende beider Hochschulstandorte Fähigkeiten in der Improvisation zu Stummfilmen.
Die gezeigten Filme wurden über das Netzwerk der hessischen Film -und Medienakademie (hFMA) ausgewählt. Die Ergebnisse des Seminars werden in den beiden Konzerten in der Frankfurter Musikhochschule vorgetragen.
Karten zu 8,-€ / erm. 6,-€ sowie weitere Informationen über www.hfmdk-frankfurt.info (Der Online- Vorverkauf startet eine Woche vor Konzerttermin.)

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Sonntag, 12.11.2017

Musik für Stummfilme

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; HfMdK - Großer Saal, HfMDK Frankfurt, Eschersheimer Landstraße 29, 60322 Frankfurt

In einem kooperativen Seminar unter der Leitung von Prof. Ralph Abelein (Frankfurt) und Prof. Christopher Miltenberger (Mainz) entwickeln Studierende beider Hochschulstandorte Fähigkeiten in der Improvisation zu Stummfilmen.
Die gezeigten Filme wurden über das Netzwerk der hessischen Film -und Medienakademie (hFMA) ausgewählt. Die Ergebnisse des Seminars werden in den beiden Konzerten in der Frankfurter Musikhochschule vorgetragen.
Karten zu 8,-€ / erm. 6,-€ sowie weitere Informationen über www.hfmdk-frankfurt.info (Der Online- Vorverkauf startet eine Woche vor Konzerttermin.)

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Dienstag, 14.11.2017

Konzert im Rahmen der Masterprüfung: Hyesu Kim, Orgel

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 20:30 Uhr; Orgelsaal - Hochschule für Musik, Orgelsaal (-1-251), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Klasse Prof. Gerhard Gnann

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 15.11.2017

Neu! Konzert im Rahmen der Bachelorprüfung: Nicolas Ries, Jazzgesang

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

20:00 - 21:30 Uhr

Studio Tonmeister Mainz-Drais
(Marc-Chagall-Straße 57, 55127 Mainz-Drais)
Klasse Alexander Gelhausen/Manfred Billmann

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 16.11.2017

Jazzforum

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Workshop: Musiker und Künstler in bewegten Bildern von und mit Jörg Maas

Das Bewegtbild spielt für Musiker und Künstler eine wichtige Rolle.
Musik wird oft als Content für Internet, Social Media und Fernsehen genutzt. Interview, Kurzbeitrag, Portrait, Musikvideo-Clip und Multi-Kamera-Konzertaufzeichnung sind hierbei gängige Formen und werden in dieser Veranstaltung vorgestellt.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Dienstag, 21.11.2017

Lunchkonzert Orgel

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:15 - 12:45 Uhr; Orgelsaal - Hochschule für Musik, Orgelsaal (-1-251), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz


Musikalische Mittagspause in der HfM
Studierende der Klasse Prof. Gerhard Gnann

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 22.11.2017

Oper: Igor Strawinsky: „The Rake's Progress”

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Musikalische Leitung: Prof. Wolfram Koloseus
Inszenierung: Christiane Lutz
Bühne: Christian Tabakoff
Kostüme: Natascha Maraval
Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Thomas Dewald

Mit Solistinnen und Solisten der Gesangsklassen und dem Orchester der Hochschule für Musik Mainz

Eine Serie von acht satirisch-gesellschaftskritischen Kupferstichen des englischen Zeichners William Hogarth, „Der Werdegang eines Wüstlings“, inspirierte Igor Strawinsky bei einem Ausstellungsbesuch im Chicago Art Institute im Juni 1947 zur Komposition seiner einzigen abendfüllenden Oper. Gemeinsam mit seinen Librettisten W. H. Auden und Chester Kallman schuf Strawinsky eine mit schwarzem Humor gespickte Komödie, die episodisch die zweifelhafte Karriere eines Tunichtguts erzählt. „Lasst uns zu den alten Meistern zurückkehren, und es wird ein Fortschritt sein!“, sagte Strawinsky und komponierte eine neoklassizistische und rhythmisch komplexe Nummernoper.

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rudolstadt.

Die Anmeldung ist ab dem 06. November möglich! Weitere Informationen und Anmeldung unter https://strawinsky_oper_mittwoch.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 23.11.2017

Jazzforum

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Oper: Igor Strawinsky: „The Rake's Progress”

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Musikalische Leitung: Prof. Wolfram Koloseus
Inszenierung: Christiane Lutz
Bühne: Christian Tabakoff
Kostüme: Natascha Maraval
Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Thomas Dewald

Mit Solistinnen und Solisten der Gesangsklassen und dem Orchester der Hochschule für Musik Mainz

Eine Serie von acht satirisch-gesellschaftskritischen Kupferstichen des englischen Zeichners William Hogarth, „Der Werdegang eines Wüstlings“, inspirierte Igor Strawinsky bei einem Ausstellungsbesuch im Chicago Art Institute im Juni 1947 zur Komposition seiner einzigen abendfüllenden Oper. Gemeinsam mit seinen Librettisten W. H. Auden und Chester Kallman schuf Strawinsky eine mit schwarzem Humor gespickte Komödie, die episodisch die zweifelhafte Karriere eines Tunichtguts erzählt. „Lasst uns zu den alten Meistern zurückkehren, und es wird ein Fortschritt sein!“, sagte Strawinsky und komponierte eine neoklassizistische und rhythmisch komplexe Nummernoper.

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rudolstadt.
Die Anmeldung ist ab dem 06. November möglich! Weitere Informationen und Anmeldung unter https://strawinsky_oper_donnerstag.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Freitag, 24.11.2017

Oper: Igor Strawinsky: „The Rake's Progress”

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Musikalische Leitung: Prof. Wolfram Koloseus
Inszenierung: Christiane Lutz
Bühne: Christian Tabakoff
Kostüme: Natascha Maraval
Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Thomas Dewald

Mit Solistinnen und Solisten der Gesangsklassen und dem Orchester der Hochschule für Musik Mainz

Eine Serie von acht satirisch-gesellschaftskritischen Kupferstichen des englischen Zeichners William Hogarth, „Der Werdegang eines Wüstlings“, inspirierte Igor Strawinsky bei einem Ausstellungsbesuch im Chicago Art Institute im Juni 1947 zur Komposition seiner einzigen abendfüllenden Oper. Gemeinsam mit seinen Librettisten W. H. Auden und Chester Kallman schuf Strawinsky eine mit schwarzem Humor gespickte Komödie, die episodisch die zweifelhafte Karriere eines Tunichtguts erzählt. „Lasst uns zu den alten Meistern zurückkehren, und es wird ein Fortschritt sein!“, sagte Strawinsky und komponierte eine neoklassizistische und rhythmisch komplexe Nummernoper.

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rudolstadt. Die Anmeldung ist ab dem 06. November möglich! Weitere Informationen und Anmeldung unter https://strawinsky_oper_freitag.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Samstag, 25.11.2017

Oper: Igor Strawinsky: „The Rake's Progress”

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Musikalische Leitung: Prof. Wolfram Koloseus
Inszenierung: Christiane Lutz
Bühne: Christian Tabakoff
Kostüme: Natascha Maraval
Künstlerische Gesamtleitung: Prof. Thomas Dewald

Mit Solistinnen und Solisten der Gesangsklassen und dem Orchester der Hochschule für Musik Mainz

Eine Serie von acht satirisch-gesellschaftskritischen Kupferstichen des englischen Zeichners William Hogarth, „Der Werdegang eines Wüstlings“, inspirierte Igor Strawinsky bei einem Ausstellungsbesuch im Chicago Art Institute im Juni 1947 zur Komposition seiner einzigen abendfüllenden Oper. Gemeinsam mit seinen Librettisten W. H. Auden und Chester Kallman schuf Strawinsky eine mit schwarzem Humor gespickte Komödie, die episodisch die zweifelhafte Karriere eines Tunichtguts erzählt. „Lasst uns zu den alten Meistern zurückkehren, und es wird ein Fortschritt sein!“, sagte Strawinsky und komponierte eine neoklassizistische und rhythmisch komplexe Nummernoper.

In Zusammenarbeit mit dem Theater Rudolstadt.
Die Anmeldung ist ab dem 06. November möglich! Weitere Informationen und Anmeldung unter https://strawinsky_oper_samstag.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 29.11.2017

(Neuer Termin!) Konzert im Rahmen der Masterprüfung: Yubin Zhang, Klavier

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

18:00 - 19:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Klasse Prof. Heinz Zarbock

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


(Abgesagt!) Konzertexamen: Ire Shin, Klavier

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Klasse Prof. Heinz Zarbock

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


(Neuer Termin!)Konzertexamen: A-Rum Shin, Klavier

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Klasse Prof. Heinz Zarbock

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 30.11.2017

Jazzforum: Quico

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Leo Ebert – Schlagzeug Andreas Dittinger – Rhodes, Piano, Keys Michael Goldmann – Bass, Moog, Effekte Max Haertel – Saxophon, Effekte Enrique Heil – Posaune, Synthesizer, Effekte
Elektronische Sounds sind es, die die Combo neben ihren Instrumenten inspirieren. Die Mischung zwischen Elektro und Jazz lässt den Raum in eine Sphäre tauchen, die man weder einem Techno-Club noch einem Jazz-Keller zuordnen kann. Aber eins ist gewiss: Die Mischung kann sowohl zum aufmerksamen Zuhören anregen oder das Publikum zum Tanzen verzaubern.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


7. Mainzer Musikdozentur 2017

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:00 - 20:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

7. Mainzer Musikdozentur 2017
Prof. Silke Leopold spricht über Claudio Monteverdi
Solistinnen und Solisten von BAROCK VOKAL Instrumentalensemble

Niemand schreibt über Musik so wie Silke Leopold: dass man sofort hören möchte, was man vorher noch nicht kannte, so der Dirigent René Jacobs über Silke Leopold.
Anlässlich des 450. Geburtstages von Claudio Monteverdi ist Silke Leopold, Professorin für Musikwissenschaft an der Universität Heidelberg, Gast der 7. Mainzer Musikdozentur,
die die Hochschule für Musik in Kooperation mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur veranstaltet.

In ihrer jüngst erschienenen Biografie über Claudio Monteverdi entwirft sie ein faszinierendes biografisches Panorama und eröffnet neue Sichtweisen auf das Leben und Wirken des in Cremona geborenen Komponisten.
Junge Sängerinnen und Sänger von BAROCK VOKAL lassen zusammen mit einem Instrumentalensemble Monteverdis Musik lebendig werden.
Die Mainzer Musikdozentur wird in Kooperation mit der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz veranstaltet.

Eintritt frei. Spenden erwünscht. Anmeldung über https://mainzer_musikdozentur_2017.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Freitag, 1.12.2017

Flötenabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Prof. Dejan Gavric
Polina Grishaeva – Klavier

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Sonntag, 3.12.2017

Klaviermatinee

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

11:00 - 12:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Prof. Thomas Hell

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Montag, 4.12.2017

Adventsmusik in der Augustinerkirche

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

17:00 - 17:30 Uhr; Augustinerkirche - Augustinerkirche Mainz, Augustinerstraße, 55116 Mainz

Musik und besinnliche Texte in der Seminarkirche Studierende der Klasse Prof. Gerhard Gnann

Eine halbe Stunde Ruhe finden – inmitten der vorweihnachtlichen Geschäftigkeit in der Mainzer Altstadt: dazu laden Studierende der Theologie und der Kirchenmusik an vier Tagen in die Seminarkirche ein. Im Rahmen einer erfreulichen Kooperation der Ausbildungsstätten (Hochschule für Musik Mainz, Priesterseminar und Kirchenmusik an den Ausbildungsstätten für pastorale Berufe) erklingt die historische Stumm-Orgel in all ihren Facetten. Mit Solostücken, Improvisationen und Musik für Orgel, in Verbindung mit Gregorianischen Chorälen, möchten die Studierenden Sie auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Dienstag, 5.12.2017

Lunchkonzert

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:15 - 12:45 Uhr

Das Programm wird noch bekannt gegeben.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Adventsmusik in der Augustinerkirche

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

17:00 - 17:30 Uhr; Augustinerkirche - Augustinerkirche Mainz, Augustinerstraße, 55116 Mainz

Musik und besinnliche Texte in der Seminarkirche
Studierende der Klasse Anna Pikulska

Eine halbe Stunde Ruhe finden – inmitten der vorweihnachtlichen Geschäftigkeit in der Mainzer Altstadt: dazu laden Studierende der Theologie und der Kirchenmusik an vier Tagen in die Seminarkirche ein. Im Rahmen einer erfreulichen Kooperation der Ausbildungsstätten (Hochschule für Musik Mainz, Priesterseminar und Kirchenmusik an den Ausbildungsstätten für pastorale Berufe) erklingt die historische Stumm-Orgel in all ihren Facetten. Mit Solostücken, Improvisationen und Musik für Orgel, in Verbindung mit Gregorianischen Chorälen, möchten die Studierenden Sie auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


6. Mainzer Jazzgespräch

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Das Jahrhundert des Jazz – oder: wie Jazz erzählt wird
Moderation: Sabine Fallenstein (SWR2)
In den 1990er und 2000er Jahren erwuchs in der Jazzforschung das Bedürfnis nach einer differenzierteren Betrachtung von Jazzgeschichte, als viele der populären Jazzbücher sie boten. Jazz wurde nicht länger als Heldengeschichte erzählt oder als klare Abfolge von Stilen, sondern eingebettet in allgemeine kulturelle und gesellschaftliche Diskurse. Die „New Jazz Studies“, wie dieser neue Zweig der Jazzforschung genannt wurde, hatten im britischen Historiker Eric Hobsbawm einen Vorreiter. Eine seiner Forschung gewidmete Tagung fand 2013 in Mainz statt, drei Jahre später erschienen die Beiträge der Konferenz als Buch. Beim 6. Mainzer Jazzgespräch wollen wir mit den beiden Herausgebern von „Hobsbawm, Newton und Jazz“, Andreas Linsenmann und Thorsten Hindrichs, sowie dem Oldenburger Musikwissenschaftler Mario Dunkel darüber sprechen, was sich aus einem frischen Blick auf Musikgeschichte für die Gegenwart der Musik und ihrer Erforschung lernen lässt Wie immer beim Mainzer Jazzgespräch wird es neben den Diskussionen im Panel und mit dem Publikum auch musikalische Beiträge durch MusikerInnen der Hochschule für Musik geben.
Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 6.12.2017

„What a feeling“ – Konzert der Schulmusik

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Abschlusskonzert zum Workshop
Schulpraktisches Klavierspiel und Gesang

Zum fünften Mal findet für Studierende der Schulmusik ein Workshop an der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz in Engers/Neuwied statt. In diesem Jahr lautet das Thema: „Lieder und Songs aus Film und Fernsehen".

Unter der Leitung von Prof. Christopher Miltenberger, Hans Christoph Begemann, Alexander Gelhausen und Markus Höller werden drei Tage lang Lieder und Songs arrangiert und in eine neue Form gegossen.

In Zusammenarbeit mit der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz in Engers/Neuwied.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 7.12.2017

Jazzforum: Quintessence

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Francois Heun – Saxophon Maximilian Diller – Trompete Samuel Gap– Klavier Korbinian Kugler – Bass Jonas Kaltenbach – Drums
Die junge Jazzformation spielt modernen, zeitgenössischen Jazz. Inspiration für ihre energetischen, groovigen und manchmal auch melancholisch anmutenden Eigenkompositionen finden die Musiker im Bereich des aktuellen Jazz, darüber hinaus aber auch in Pop- und elektronischer Musik. So entsteht ein höchst interessanter Mix aus treibenden Grooves, sphärischen Klangflächen, vereint mit virtuosen Bläserpassagen und waghalsigen Soli. Stets auf der Suche nach der gemeinsamen Essenz ihrer Ideen verschmelzen Elemente aus Rock, Modern Jazz und Avantgarde und verbinden sich zu einer eigenen Sprache und Klangästhetik. Seit ihrer Gründung 2015 spielte die Band über 40 gemeinsame Konzerte auf drei Touren im In- und Ausland. Die Bandmitglieder studieren Jazz an den Musikhochschulen in Mainz, Köln und Dresden.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


„Dieu parmi nous – Gott unter uns“

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; St. Stephan - Mainz, Kleine Weißgasse 12, 55116 Mainz

Olivier Messiaen: La Nativité du Seigneur

Orgel und Gregorianischer Chor

Orgelstudierende der Klassen Prof. Gerhard Gnann und Anna Pikulska

Scholaleitung: Christine Pfeifer-Huberich

Anlässlich des 25. Todestags des französischen Komponisten Olivier Messiaen findet am Donnerstag, den 7. Dezember in St. Stephan in Mainz die Aufführung des Zyklus „La Nativité du Seigneur“ von Olivier Messiaen statt. Unter den Orgelwerken, die im Zentrum des Schaffens von Olivier Messiaen stehen, nimmt „La Nativité du Seigneur“ eine besondere Stellung ein: Mit neun Meditationen ist dies sein erster großer Orgelzyklus, den er selbst als „die erste Komposition, die besonders charakteristisch für seine musikalische Sprache sei“ bezeichnet.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Freitag, 8.12.2017

Inspired by Nature – Ideenquelle Natur

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

moderiertes Konzert mit Prof. Benjamin Bergmann und Studierenden der HfM Mainz

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Sonntag, 10.12.2017

Violaabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Prof. Claudia Bussian

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Montag, 11.12.2017

Adventsmusik in der Augustinerkirche

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

17:00 - 17:30 Uhr; Augustinerkirche - Augustinerkirche Mainz, Augustinerstraße, 55116 Mainz

Musik und besinnliche Texte in der Seminarkirche
Chor und Orgel
Studierende der Klassen Peter Scholl und Prof. Gerhard Gnann

Eine halbe Stunde Ruhe finden – inmitten der vorweihnachtlichen Geschäftigkeit in der Mainzer Altstadt: dazu laden Studierende der Theologie und der Kirchenmusik an vier Tagen in die Seminarkirche ein. Im Rahmen einer erfreulichen Kooperation der Ausbildungsstätten (Hochschule für Musik Mainz, Priesterseminar und Kirchenmusik an den Ausbildungsstätten für pastorale Berufe) erklingt die historische Stumm-Orgel in all ihren Facetten. Mit Solostücken, Improvisationen und Musik für Orgel, in Verbindung mit Gregorianischen Chorälen, möchten die Studierenden Sie auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Kontrabassabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:00 - 20:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Prof. Waldemar Schwiertz

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Dienstag, 12.12.2017

Adventsmusik in der Augustinerkirche

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

17:00 - 17:30 Uhr; Augustinerkirche - Augustinerkirche Mainz, Augustinerstraße, 55116 Mainz

Musik und besinnliche Texte in der Seminarkirche
Studierende der Klasse Alfred Müller-Kranich

Eine halbe Stunde Ruhe finden – inmitten der vorweihnachtlichen Geschäftigkeit in der Mainzer Altstadt: dazu laden Studierende der Theologie und der Kirchenmusik an vier Tagen in die Seminarkirche ein. Im Rahmen einer erfreulichen Kooperation der Ausbildungsstätten (Hochschule für Musik Mainz, Priesterseminar und Kirchenmusik an den Ausbildungsstätten für pastorale Berufe) erklingt die historische Stumm-Orgel in all ihren Facetten. Mit Solostücken, Improvisationen und Musik für Orgel, in Verbindung mit Gregorianischen Chorälen, möchten die Studierenden Sie auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Bläserabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:00 - 20:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klassen Prof. Daniela Tessmann (Oboe), Prof. Felix Löffler (Klarinette), Prof. Ulrich Hermann (Fagott) und Prof. Mahir Kalmik (Horn)

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Konzert im Rahmen der Bachelorprüfung: Kerstin Huwer, Orgel

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 20:30 Uhr; Orgelsaal - Hochschule für Musik, Orgelsaal (-1-251), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Klasse Prof. Daniel Beckmann/Prof. Gerhard Gnann

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Treffpunkt Jazz: Christmas with Jiggs

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

20:00 - 21:30 Uhr; Frankfurter Hof - Frankfurter Hof, Mainz, Augustinerstraße 55, 55116 Mainz

feat. Jiggs Whigham, Posaune
Weihnachten steht vor der Tür – und die 24. Ausgabe von „Treffpunkt Jazz“ stimmt Sie schon jetzt darauf ein. Dafür konnten wir den „Santa Claus des Jazz“ höchstpersönlich gewinnen: Der legendäre US-Posaunist Jiggs Whigham wird – gemeinsam mit Studierenden und Dozierenden der Jazzabteilung der Mainzer Musikhochschule – die schönsten und jazzigsten „Christmas Songs“ präsentieren und obendrein ein paar äußerst unterhaltsame Anekdoten aus seinen beinahe 60-jährigen Bühnenerfahrung zu erzählen haben. Neben dem üblichen Getränkeangebot ist auch eine Glühweinverkostung in Planung. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns reinschneien!

Veranstalter: Kulturdezernat der Stadt Mainz in Verbindung mit dem Frankfurter Hof und der HfM Mainz.

Weitere Infos und Reservierungen: www.frankfurter-hof-mainz.de oder 06131 / 22 04 38

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 13.12.2017

Klavierabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Prof. Heinz Zarbock

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 14.12.2017

Jazzforum: Hummingbird Flight

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz


Michael Goldmann – Bass/Moog/Komposition Simon Schaefer – Gitarre Sebastian Kling – Piano/Keys Philipp Koelges – Drums
Das Quartett um den Bassisten Michael Goldmann bewegt sich, beeinflusst durch Bands wie Kneebody oder Radiohead, im Grenzgebiet zwischen modernem Jazz und sphärischem Post-Rock. Energie und Sound stehen bei den Kompositionen des Bandleaders klar im Vordergrund. Stilmittel aus elektronischer Musik ergänzen die Stücke und kreieren einen eigenen Sound, welchen die vier Musiker stets bestrebt sind weiter zu entwickeln.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Violinabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Prof. Anne Shih

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Montag, 18.12.2017

Adventsmusik in der Augustinerkirche

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

17:00 - 17:30 Uhr; Augustinerkirche - Augustinerkirche Mainz, Augustinerstraße, 55116 Mainz

Musik und besinnliche Texte in der Seminarkirche
Studierender der Klasse Prof. Daniel Beckmann

Eine halbe Stunde Ruhe finden – inmitten der vorweihnachtlichen Geschäftigkeit in der Mainzer Altstadt: dazu laden Studierende der Theologie und der Kirchenmusik an vier Tagen in die Seminarkirche ein. Im Rahmen einer erfreulichen Kooperation der Ausbildungsstätten (Hochschule für Musik Mainz, Priesterseminar und Kirchenmusik an den Ausbildungsstätten für pastorale Berufe) erklingt die historische Stumm-Orgel in all ihren Facetten. Mit Solostücken, Improvisationen und Musik für Orgel, in Verbindung mit Gregorianischen Chorälen, möchten die Studierenden Sie auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Posaunenabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Trombone Only - Posaune Pur
Studierende der Klasse Prof. Klaus Bruschke

Posaunenensemble der Musikhochschule Mainz:
Thomas Keßler, Fabian Görgen, Tobias Jung, Michael Pausch, Laura Heck, Marius Schäfer, Tamara Korn, Daniel Neumann, Stephan Müller

Leitung: Klaus Bruschke

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Dienstag, 19.12.2017

Adventsmusik in der Augustinerkirche

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

17:00 - 17:30 Uhr; Augustinerkirche - Augustinerkirche Mainz, Augustinerstraße, 55116 Mainz

Musik und besinnliche Texte in der Seminarkirche
Studierende der Klasse Prof. Hans-Jürgen Kaiser

Eine halbe Stunde Ruhe finden – inmitten der vorweihnachtlichen Geschäftigkeit in der Mainzer Altstadt: dazu laden Studierende der Theologie und der Kirchenmusik an vier Tagen in die Seminarkirche ein. Im Rahmen einer erfreulichen Kooperation der Ausbildungsstätten (Hochschule für Musik Mainz, Priesterseminar und Kirchenmusik an den Ausbildungsstätten für pastorale Berufe) erklingt die historische Stumm-Orgel in all ihren Facetten. Mit Solostücken, Improvisationen und Musik für Orgel, in Verbindung mit Gregorianischen Chorälen, möchten die Studierenden Sie auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 20.12.2017

Flötenabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Prof. Dejan Gavric
Polina Grishaeva – Klavier

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 21.12.2017

Jazzforum: Das Projekt Grote/Aller/Nanda

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 14:00 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Louis Grote – Vocals Steve Nanda – Piano Franziska Aller – Bass
Das Projekt Grote/Aller/Nanda, bestehend aus Louis Grote, Steve Nanda und Franziska Aller, vereint auf intuitive Art und Weise die breitgefächerten musikalischen Erfahrungen der drei Musiker. Komplexes und Einfaches wird auf kunstvolle Art und Weise vereint. Geprägt von starker Interaktion und Kommunikation, schaffen die Musiker durch Standards und eigene Kompositionen eine individuelle Klangsphäre, die Tradition und Moderne verspielt verbindet.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Konzertanter Abend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

mit Studierenden der HfM Mainz

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de