Veranstaltungen

Mit mehr als 240 Veranstaltungen im Jahr gehört die Hochschule für Musik zu den größeren Konzertveranstaltern der Rhein-Main-Region. In Orchester- und Kammermusikkonzerten, Opernprojekten, Jazzkonzerten, Vortragsabenden, Prüfungskonzerten, Antritts- und Dozentenkonzerten präsentieren sich Studierende und Lehrende der Hochschule der Öffentlichkeit.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, sofern nicht anders angegeben.
Bei entsprechend gekennzeichneten Veranstaltungen reservieren Sie bitte kostenlose Einlasskarten. Sie benötigen dafür nur Ihren Namen und Ihre Mailadresse, das Ticket erhalten Sie direkt per Mail. Den direkten Anmeldelink finden Sie jeweils unter der Veranstaltung.
Wenn kein Reservierungslink angegeben ist, ist keine Platzreservierung erforderlich.


Fragen zu den Veranstaltungen bitte per Mail ( ) oder Telefon (06131-3928009).
Wenn Sie auch in Zukunft regelmäßig über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten, abonnieren Sie bitte HIER unseren Newsletter.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei unseren Veranstaltungen!

Bitte beachten Sie: Trotz größter Sorgfalt bei der Vorbereitung der Programmübersicht können sich Terminänderungen, -absagen oder auch zusätzliche Veranstaltungen ergeben. Alle aktuellen Änderungen werden hier im Online-Veranstaltungskalender angezeigt.


Montag, 27.3.2017

Jinsik Kim, Kontrabass

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

15:00 - 16:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Konzert im Rahmen der Masterprüfung

Klasse Prof. Waldemar Schwiertz

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Sonntag, 9.4.2017

Treffpunkt Jazz - Sternal Transatlantic Trio

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

20:00 - 21:30 Uhr; Frankfurter Hof - Frankfurter Hof, Mainz, Augustinerstraße 55, 55116 Mainz

Sternal – Grenadier – Burgwinkel

Sebastian Sternal (p)
Larry Grenadier (b)
Jonas Burgwinkel (dr)

Nach den Erfolgen seiner „Sternal Symphonic Society“ konzentriert sich der Pianist, Komponist und zweifache ECHO- Jazzpreisträger Sebastian Sternal nun wieder aufs kleine Format: das klassische Klaviertrio.
In einer spektakulären Besetzung: Schlagzeug spielt der viel gefragte, ebenfalls mit einem ECHO ausgezeichnete Jonas Burgwinkel, mit dem Sternal schon seit Jahren arbeitet. Am Kontrabass ist ein Großer des amerikanischen
Jazz: Larry Grenadier. Der New Yorker wurde als Begleiter von Brad Mehldau, Pat Metheny, Joshua Redman u.v.m. weltberühmt. Für das Ende März erscheinende Album „Home“ schrieb Sternal spannende neue Kompositionen,
aus denen das kreative Trio im Zusammenspiel Funken schlägt. Melodische Bögen und rhythmische Energie, atmosphärische Dichte und dynamische Grooves, Amerika trifft Europa: Ein transatlantisches Gipfeltreffen!

Veranstalter: Kulturdezernat der Stadt Mainz in Verbindung mit dem Frankfurter Hof und der HfM Mainz.

Weitere Infos und Reservierungen: www.frankfurter-hof mainz.de oder 06131 / 22 04 38

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Mittwoch, 19.4.2017

Konzert der Schlagzeugklasse

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klasse Christian Wissel

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 20.4.2017

Jazzforum: La Mer

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 13:30 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Jan Felix May – Piano
Eduardo Sabella – Bass
Julian Camargo – Schlagzeug

Die Musiker May, Sabella und Camargo bilden eine fest eingespielte Rhythmusgruppe,
die mit Jan Felix May & Band seit zwei Jahren durch Deutschland reist und komplexe,
hoch energiegeladene Odd-Meter-Musik spielt. Doch heute spielen die drei ihre liebsten
Jazz-Standards, ganz weit abseits von den bekannten Session-Schlagern. Uns erwarten überraschend
sanfte Klänge und stimmungsvolle Songs, die einem einfach nur ein gutes Gefühl geben.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Montag, 24.4.2017

Bläserabend

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Studierende der Klassen Prof. Daniela Tessmann (Oboe), Prof. Felix Löffler (Klarinette) und Prof. Mahir Kalmik (Horn)

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Donnerstag, 27.4.2017

Jazzforum: Trio Nanda

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

12:30 - 13:30 Uhr; Jazzraum - Hochschule für Musik, Jazzraum (00-244), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Jan Felix May – Piano
Franziska Aller – Bass

Das Trio spielt hauptsächlich Eigenkompositionen zwischen Hip Hop und Modern Jazz.

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Gastkonzert: Andjela Bratic (Flöte) und Stevan Spalevic (Klavier)

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Werke für Flöte von serbischen Komponisten Inkl. Werkeinführungen in deutscher Sprache
Andjela Bratic ist eine der führenden serbischen Flötistinnen. Nach ihrem Abschluss an der Fakultät für Musik an der Universität der Künste in Belgrad erwarb sie ihr Konzertexamen
an der Hochschule für Musik Mainz in der Klasse von Prof. Dejan Gavric. Heutzutage konzertiert sie weltweit und gibt als Professorin für Flöte an der Fakultät der Künste der Universität
Niš ihr Wissen an ihre StudentInnen weiter. Mit Stevan Spaleviæ, ebenfalls Professor in Niš, kehrt sie für ein spezielles Flötenkonzert mit Werken serbischer Komponisten zurück an ihre
ehemalige Ausbildungsstätte.

Eintritt frei. Spenden erwünscht.
Anmeldung unter https://gastkonzert_bratic_spalevic.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Freitag, 28.4.2017

„...ich kam in Erlenkönigs Reich..." - Balladen von Carl Loewe

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

19:30 - 21:00 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

Hans Christoph Begemann, Bariton Hilko Dumno, Klavier
Im vergangenen Sommer waren Hans Christoph Begemann und Hilko Dumno mit einem umjubelten Loewe-Balladenabend bei den „Wahnfried-Konzerten zur Festspielzeit“ in Bayreuth zu Gast. Die Musiker, beide Lehrende an benachbarten Musikhochschulen, werden nun an ihren Hochschulen in Frankfurt und Mainz die packenden Loewe-Balladen aufführen, die einstmals an Musikhochschulen und in Konzerten zum Repertoire gehörten.

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Konzert in Frankfurt: Mittwoch, 26.04. 19:30 Uhr Großer Saal der HfMDK

Eintritt frei. Spenden erwünscht. Anmeldung unter https://loewe_balladen.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de


Sonntag, 30.4.2017

G.F. Händel: La Resurrezione (HWV 47)

Veranstalter: Hochschule für Musik Mainz

18:00 - 19:30 Uhr; Roter Saal - Hochschule für Musik, Roter Saal (00-315), Jakob-Welder-Weg 28, 55128 Mainz

BAROCK VOKAL – Kolleg für Alte Musik an der HfM Mainz
Artist in Residence: Wolfgang Katschner

Solistinnen und Solisten von BAROCK VOKAL
Neumeyer Consort
Dirigent: Wolfgang Katschner

Eintritt frei. Spenden erwünscht.
Anmeldung unter https://la_resurrezione.eventbrite.de

Kontakt: Veranstaltungsmanagement HfM
Hochschule für Musik
Telefon +49 6131 39-28009, Fax 06131-3928012, E-Mail: veranstaltungen-musik@uni-mainz.de